Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

17. Juli

Für das heutige dreigängige Menü habe ich nur eine Stunde gebraucht - ich bin stolz auf mich. Es gab Gemüsesuppe, Zucchinipuffer mit Rahmgurken und Apfelmus.

Mit den Äpfeln habe ich begonnen: schälen, in Stücke schneiden, mit wenig Wasser weich dünsten. Pürieren und mit Zucker abschmecken.

Dann die Rahmgurken: Gurken schälen, raspeln, eine große Knoblauchzehe klein schneiden und zugeben, salzen. Vor dem Servieren ordentlich Rahm unterrühren.

Als nächstes die Suppe: Erdäpfel und Karotten in kleine Würferl schneiden, mit Wasser, Salz und Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Zwei Mini-Knoblauchzehen zugeben. Einen kleinen Zucchini klein würfeln und zugeben. Ein paar Erbsenschoten klein schneiden und zugeben (wer hat). Eine Handvoll Tiefkühl-Erbsen zugeben, einmal aufkochen lassen, Herd abdrehen und einige Minuten ziehen lassen.

Als letztes die Zucchinipuffer: auch keine Hexerei. Einen mittleren Zucchini raspeln, zwei Eier dazugeben, salzen und pfeffern, Mehl unterrühren, bis es eine Art Palatschinkenteig wird. 

Öl heiß werden lassen und aus dem Teig kleine Häufchen in die Pfanne setzen, flach drücken und auf beiden Seiten je nach Wunsch hellbraun oder knusprig dunkel braten.

17.7.15 19:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen