Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Juli

Aber heute wird gekocht, gnadenlos. Nämlich die längst fälligen Couscous-Rouladen auf Paradeissauce. Mit ein paar Erdäpfeln dabei.

Der erste Schritt ist, dass ich in die Auflaufform ein Glas gekochter Paradeiser gieße und mit Salz, Pfeffer und Zucker würze.

Den Couscous habe ich vorbereitet und gekühlt. Zu dem werde ich Salz, ein Ei und den letzten Schafkäse mischen. Dann nehme ich die ebenfalls bereits blanchierten und gekühlten Mangoldblätter, breite sie einzeln oder zu zweit auf und gebe jeweils ein Knöderl von der Masse drauf.

Jetzt wickle ich die Masse im Blatt ein und setze das fertige Packerl auf die Paradeiser. So viele Blätter halt da sind. Einen etwaigen Rest forme ich zu Bällchen und setze sie nackt auf die Paradeiser, da müssen sie durch.

Am Schluss nehme ich zwei große Erdäpfel, die ich längs in Spalten schneide und zwischen die Rouladen lege. Und ich bepinsle alles mit Öl, die Erdäpfel salze ich auch ein bisserl.

Wie immer bei 190 Grad Ober- und Unterhitze für eine halbe bis dreiviertel Stunde ins Rohr. Und derweil in die Sonne legen. Mich.

1.7.15 12:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen