Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. und 28. Mai

Gestern habe ich, wie zu erwarten war, ein Resteessen vom Resteessen gehabt. Aber es war noch Fisch, Reis und Sauce da, warum hätte ich das nicht essen sollen?

Den allerletzten Rest Reis habe ich heute zu einem Zucchinireis nach Art der Sparköchin verarbeitet, einfache Version.

Drei Deka Speckerl schneiden, im Reinderl zärtlich auslassen, einen kleinen Jungknoblauch fein schneiden und mitbraten. Das letzte Stück Zucchini klein würfeln und ebenfalls mitbraten. Salzen. (Und natürlich nach Bedarf würzen und mit Kräutern versehen.)

Am Schluss den gekochten Reis unterheben, heiß werden lassen.

Dazu hab ich ein kleines Glaserl Rettich in Balsamico verzwickt, weil er unvorsichtigerweise im Kühlschrank in der vordersten Reihe stand. 

28.5.15 12:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen