Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. Jänner

Hühnersuppe und nachher Karotten-Risotto mit Rindfleisch ist es heute. Die Suppe war durch das aufgegessene Gemüse schon ziemlich leer, also hab ich eine Handvoll Grieß eingerührt. Jetzt passt es wieder.

Für den Risotto hab ich einen Esslöffel Schmalz erhitzt, eine große Knoblauchzehe (gehackt) drin angebraten, 12 Deka Risottoreis dazugetan und mitgeröstet, gesalzen und gepfeffert, den Rest vom Rindfleisch klein gewürfelt und auch hineingegeben, mit heißem Wasser aufgegossen, umgerührt und zugedeckt köcheln lassen.

Dann hab ich eine mittlere Karotte grob geraspelt und dazugegeben, wieder mit heißem Wasser aufgegossen, einen Rest Rinde vom Parmesan eingestreut, wieder umgerührt, Deckel drauf und weiterköcheln lassen. Beizeiten vom Herd genommen und noch eine Zeitlang ziehen lassen.

Bei Tisch werden wir noch Parmesan drüberstreuen, denke ich.

11.1.15 12:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen