Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Jänner

Mittags waren wir eingeladen auf Suppe und nachher Powidltascherl. Sehr schmackhaft.

Jetzt habe ich eine Hendl-Nudelpfanne gebraten, ganz einfach nach Art der Sparköchin.

Während die Teigwaren kochten, hab ich einen ordentlichen Esslöffel Schmalz in der beschichteten Pfanne erhitzt und ein kleines Zwieberl und eine mittlere Karotte, beides klein geschnitten, drin angebraten. Danach kam eine Handvoll Erbsen aus dem Tiefkühler dazu und eine Portion Sojasauce (immer noch vom Take-Away-Sushi).

Außerdem hab ich zwei gehäufte Esslöffel zerkleinertes Hendlhaxerl (das Fleisch, nicht die Knochen) dazugegeben und kurz mitgebraten.

Als die Teigwaren gar waren, hab ich sie untergemischt, und fertig.

10.1.15 17:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen