Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. Jänner

Der heutige Griff in den Tiefkühler brachte eine Handvoll Prinzessbohnen, die ich auch prompt in den heutigen Risotto schmiss.

Sonst war nicht viel drin: Reis angeröstet, mit Wasser aufgegossen, gesalzen, geköchelt, irgendwann die Prinzessbohnen dazu, fertig geköchelt, ein Stück Butter eingerührt, sanft gepfeffert (damit das Kind nicht zu heftig protestiert) und bei Tisch mit geriebenem Parmesan bestreut.

4.1.15 12:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen