Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

28. Oktober

Vom gestrigen Mittagessen sind zwei halbe riesige Semmelknödel übrig geblieben, die ich einkassiert habe. Daraus gibts heute, nach dem Risotto-Rest von gestern, geröstete Knödel mit Ei und Rote-Rüben-Salat.

Dafür hab ich in zwei Esslöffeln Öl ein kleines geschnittenes Zwieberl und einen Rest Speckerl (ihr erinnert euch: in Streifen geschnittener Speck) angebraten, nach einigen Minuten gesalzen und gepfeffert und danach einen halben Knödel, in dünne Scheiberl geschnitten, zugegeben.

Das hat alles eine Zeit gebrutzelt, schließlich will mans ja knusprig haben, und zum Schluss kam ein Ei drüber und wurde gut mit allem verrührt. Das durfte noch ein paar Minuten ziehen und schmeckte dann ganz hervorragend zum Salat.

28.10.14 11:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen