Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

25. Oktober

So. Heute ist es soweit. Das Kind und ich werden uns die Baucherl mit handgewuzelten Mohnnudeln mit Kompott vollschlagen.

Vorher gibt es eine Gemüsecremesuppe aus lauter Bist-du-deppert-das-hab-ich-auch-noch-Resten, diesmal angereichert mit einer Handvoll Fisolen aus dem Tiefkühler.

Zwischendurch habe ich ein lang nicht mehr verwendetes Rezept für einen Mohnkuchen ausgegraben und mich damit verwirklicht. (15 Deka geriebenen Mohn in 1/8l - oder mehr, ich nehm mindestens ein Vierterl - Milch einweichen und stehen lassen. Später 15 Deka Mehl, 3/4 Packerl Backpulver, 15 Deka Zucker, 1 Packerl Vanillezucker und etwas geriebene Zitronenschale einrühren. Geht sogar ohne Mixer.)

Der erste Schritt waren die gedämpften und geschälten Erdäpfel (es wird so ein halbes Kilo gewesen sein), die dann durch die Presse kamen und auskühlten. Dazu kommt eine Prise Salz, ca. 2 oder 3 Deka Butter und ein kleines Ei sowie soviel Mehl, dass sich ein geschmeidiger, nicht zu fester Teig ergibt. Vorsicht: es pickt!

Von dem Teig zupf ich immer sehr kleine Stückerl ab und wuzel sie zwischen den Handflächen zu länglichen Gebilden, die ich dann in siedendes Salzwasser schmeiße und so lange koche, bis sie aufsteigen. Das ist ein bisserl ein hektischer Job, da sollte mich niemand dabei anreden oder vielleicht gar in der Küche herumkrebsen.

Schwierige Zeit für das Kind und mich, aber die Versöhnung erfolgt spätestens bei Tisch, wenn über die Nudeln dann die flüssige Butter und gehörig viel Zucker und geriebener Mohn kommen, und vielleicht sogar Apfelmus.

 

Wenn trotz aller verfressenen Bemühungen doch Nudeln übrig bleiben, frier ich die ein. Kann eine auch als Beilage zu Rotkraut oder sonstigen guten Sachen gebrauchen.

 

25.10.14 11:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen