Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Oktober

Der Rahm muss weg. Die Kirschparadeiser auch, ungefähr drei Kilo, aber die werde ich nicht alle als Mittagessen derpacken. Die fülle ich gekochterweise wieder in Gläser; nachdem das Wasser in der Küche wieder funktioniert, gibts keine Ausrede mehr.

Ein paar von den Paradeisern gibts aber schon heute mittag, nämlich als Paradeissalat zu Braterdäpfeln mit Kräuterrahm.

Unter letzterem stellt euch bitte nicht zuviel vor. Das Wetter ist feucht und ich hab nicht die geringste Lust, ins Gemüsebeet zu steigen. Also kratze ich aus den entsprechenden Bechern im Tiefkühler Petersil und Dille, und mit Salz und Pfeffer und vielleicht osmanischer Gewürzmischung wird das schon schmecken.

Die Erdäpfel dämpfe ich weich, dann schäl ich sie und brate sie im neuen Emailpfanderl im letzten Rest Schmalz knusprig. Ich freu mich schon!

1.10.14 10:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen