Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. September

Heute habe ich mich bei zwei Kindern eingeweinperlt und nach einer gschmackigen Zucchinicremesuppe auch noch Palatschinken zu Tisch gebracht. Die beiden waren ganz fertig.

Für die Suppe habe ich diesmal einen großen mehligen Erdapfel und fast ein halbes Kilo Zucchini gewürfelt, zwei Knoblauchzehen geschnitten, alles gesalzen, ein Lorbeerblatt und einen Selleriestängel (im ganzen) dazugetan und mit Wasser aufgegossen, bis alles bedeckt war.

Das köchelte dann so eine halbe Stunde. Sellerie und Lorbeer kamen raus, den Rest hab ich püriert und mit einem Schluck Obers verfeinert.

Zum Palatschinkenteig ist nur zu sagen, dass auch ein Schuss Obers dabei war. Gefüllt haben wir die Palatschinken mit einem Rest Apfelmus und dann mit Marillenmarmelade. 

"Sag einmal," meinte das Gastkind zwischendurch, "kochst du immer Sachen, die so gut schmecken?"

Das musste das Meine dann doch relativieren.

27.9.14 13:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen