Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

22. August

Der heutige Gang ins Gemüsebeet hat mir eine Was-weg-muss-Eierspeis mit Hirse (die Schrift ist braunrot heute) beschert. Zusätzlich hab ich zwei Gläser mit gekochten Paradeisern gefüllt, für den Winter.

Was weg musste: ein letztes Eckerl vom Speck, ein angeknabberter kleiner Zucchini, zwei drittklassige Paradeiser und ein kleines Zwieberl, das schon fast hinüber war.

Das alles habe ich klein geschnitten, den Speck langsam ausgelassen (in der Beschichteten), das Gemüse scharf drin angebraten und zum Schluss gesalzen und ein Ei drübergeschlagen und verrührt und stocken lassen.

Derweil war die Hirse auch halbwegs weich, wiewohl versalzen. Aber der Hunger hat das egalisiert.

23.8.14 14:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen