Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. Juli

Der heutige Sonntag hat uns ein buntes Sommeromelett mit Couscous beschert. Weil wir es gern essen - und weil nicht viel anderes im Haus war. (Ich dachte es wäre noch Milch da für Palatschinken, aber es gilt das elfte Gebot: Du sollst dich nicht täuschen.)

Am Vormittag hab ich im Gemüsebeet eine Handvoll Fisolen und ein paar Erbsen gefunden sowie einen halbverreckten kleinen Zucchini. Die ersten werden manchmal gleich wieder an der Spitze braun.

Die Erbsen und geschnittenen Fisolen habe ich kurz blanchiert, den Zucchini in kleine Stücke geschnitten. Dann habe ich in der beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzt und ein Mini-Zwieberl drin glasig gebraten. Dann kam das restliche Gemüse dazu und briet ebenfalls.

Jetzt habe ich über einen Rest Couscous die doppelte Menge kochendes Wasser gegossen und den ausdünsten lassen.

Das Gemüse in der Pfanne habe ich gesalzen und leicht gepfeffert und dann fünf Deka Dürre klein gewürfelt und dazugegeben. - Das ist eine Wurstsorte, für die NichtösterreicherInnen.

Darüber habe ich vier Eier geschlagen und mit dem Rest verrührt und stocken lassen. Der Couscous hat wider Erwarten gut dazugepasst.

9.7.14 18:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen