Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. Juli

Einen Mangoldrisotto der anderen Art hab ich mir heute gekocht. Und nachher das endgültig letzte Stück Rhabarberkuchen verspeist.

Diesmal hab ich den Rundkornreis trocken geröstet, gesalzen und mit heißem Wasser aufgegossen, wie üblich. Dann allerdings hab ich eine Handvoll blanchierten geschnittenen Mangold dazugegeben und einen Teelöffel Paradeisertatar und einen halben von der kalabrischen Streichsalami (scharf).

Das alles hat vierzig Minuten geköchelt, dann kam noch gehackter Petersil dazu und der letzte Esslöffel voll Pinienkernen. Drüber hab ich den letzten Rest vom aktuellen geriebenen Parmesan gestreut.

Hat mir richtig gut geschmeckt.

4.7.14 22:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen