Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. bis 14. Juni

Mittlerweile weiß ich schon gar nimmer, was ich in den letzten Tagen gegessen habe. Ist eh besser. Entweder Junkfood oder Resteverwertung.

Irgendwann waren es die letzten Radieschen, mit ein paar Erbsen im Rest vom Bratenfett gedünstet und mit einem Rest Reis vermischt - ja genau, den Reis hatte ich noch von der Pfingstkocherei. Und, eh klar, ein grüner Salat dazu.

Heute habe ich wieder Reste verwertet, allerdings in eine komplett andere Richtung: Grießschmarrn mit Pfirsichkompott wurde es, sehr zur allgemeinen Freude. 

Hinein kam das letzte Ei, der Rest Milch, ein Rest Obers und ein bisserl Salz. Da hinein wurde der Grieß gerührt, das ganze ruhte dann eine halbe Stunde. Mit dem Mixer gut verschlagen und in die Pfanne mit der erhitzten Butter gießen und einige Minuten braten lassen.

Nicht zu lange, sonst müsst ihr so wie ich ordentlich kratzen nachher. Jedenfalls habe ich dann eine Handvoll Rosinen auf dem Teig verteilt und ihn anschließend tüchtig gewendet und zerteilt und dann, vom Herd genommen, noch einige Minuten ziehen lassen.

Derweil hab ich die Kompottpfirsiche und einen Klecks Marmelade auf den Tellern verteilt. Den Schmarrn haben wir fujijamamäßig angezuckert und dann ruckzuck verdrückt.

Marmelade war deshalb dabei, weil ich gestern Stachelbeeren vor nachbarlichem Mundraub durch vorzeitige Ernte geschützt habe. (Nein, nicht der Nachbar zupft meine Stachelbeeren, sondern irgendwelche Gschroppen halt, nehme ich an.) Die waren noch ziemlich hantig im Geschmack, so dass das beste war, sie mit wenig Wasser gut zu kochen, zu passieren, mit Zucker zu vermengen und sodann zu einer Marmelade zu verkochen.

Und wenn eine zu faul ist, um in den Keller zu rennen und leere Gläser zu holen, muss sie mit denen auskommen, die grad da sind und da blieb dann ein Klecks übrig und wurde auch sofort verkostet. Und belobigt. (Da freut sich die Hausfrau.)

In den nächsten Tagen gebe ich mich einer Blogpause hin - bleibt mir gewogen!

14.6.14 20:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen