Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Mai

Oh, war das heute ein feines Essen (und es ist auch was übrig geblieben)! Ich habe, eh wie immer, nach Vorratslage gekocht (und für das Kind etwas, das es immer und überall isst), und es war richtig gut. K, die auf Besuch war, hat es auch für gut befunden ... Nach einer richtigen Grießnockerlsuppe gab es Kümmelbraten mit Reis, Mangoldgemüse und grünem Salat.

Angefangen habe ich mit dem Bauchfleisch, das ich gewaschen und mit einer Mischung aus Salz und gehacktem Knoblauch eingerieben habe - eingeschnitten war es schon. in einen Jenaer-Deckel habe ich einen halben Zentimeter Wasser eingefüllt, das Fleisch eingepasst, mit wenig Kümmel bestreut und bei 190 Grad Ober- und Unterhitze für 90 Minuten ins Rohr geschoben.

Anschließend hab ich mich mit der Suppe beschäftigt und die auf den Herd gebracht. Danach gings an die Grießnockerl: 6 Deka Butter und ein ebenso schweres Ei mit Salz gut verrühren und etwa eine Handvoll Grieß dazu. Eine cremige Masse rühren und die für eine halbe Stunde im Kühlschrank versenken. (Derweil den Mangold waschen, putzen, blanchieren und grob schneiden. Außerdem den Reis zum Dünsten hinstellen. Den Salat hab ich schnell gewaschen, zerzupft hat ihn das Kind, ich hab ihn dann nur mehr mit Paradeiseressig beträufelt.)

Jetzt Salzwasser zum Sieden bringen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln Nockerl formen, die im Salzwasser weich ziehen lassen - ungefähr 10 bis 15 Minuten, zwischendurch ein Probenockerl verkosten und abschätzen, wie lange es noch dauern wird. (Das Wasser werde ich vermutlich zu einer Suppe verarbeiten.)

Der geschnittene Mangold kam dann gemeinsam mit einem Schuss Obers, Salz, gehacktem Petersil und einem Teelöffel vom Stekovics-Paradeistatar ins Reinderl und köchelte dort noch ein paar Minuten.

Das Suppenfleisch hab ich von den Knochen gelöst und beiseite gestellt, das Gemüse blieb drin und die fertigen Grießnockerl wurden in die Suppe gelegt. Darauf noch gehackter Petersil - fertig!

10.5.14 17:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen