Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. Mai

Wenn ich euch erzähle, dass ich heute gefüllte Schnitzelpalatschinken und danach eine Topfenpalatschinke mit Erdbeersauce gegessen habe, ist euch eh sofort klar, dass ich das nicht selbst gekocht habe. Also wirklich.

Die Topfenpala hätte ich ja gerade noch hingekriegt, aber: ein Schnitzel klopfen, mit Farce bestreichen und Schinken belegen, gekochte Eier drauflegen, alles einrollen und danach auch noch panieren und herausbacken, das geht über meine kulinarische Ausdauer weit hinaus. (Aber es schmeckt ganz hervorragend, für die Leidensfähigen unter euch kann ich das nur empfehlen.)

Dazu gabs Reis oder Petersilerdäpfel und gedünsteten Karfiol. Das Kind und ich brauchten nachher nicht einmal ein Eis, und das will was heißen!

6.5.14 18:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen