Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. und 12. April

Heute, ich sags gleich, hab ich aus dem Fischgeschäft meines Vertrauens eine Portion gebackener Scholle mit Erdäpfelsalat geholt. Großer Hunger und wenig Zeit vertragen sich nicht mit Selberkochen.

Gestern aber ist es sich ausgegangen, Hörnchen mit Sauce zu fabrizieren. Und bei dieser Gelegenheit habe ich beschlossen, die noch vorhandenen Kapern zu kübeln. Dass sie seit längerem abgelaufen sind, würde mich weniger stören, aber ich merke, dass ich sie einfach nicht vertrage. Dann hat es ja auch keinen Sinn.

Jedenfalls hab ich die Teigwaren gekocht und inzwischen zuerst einige Streiferl Speck in der Beschichteten ausgelassen, einen zerschnittenen Zwiebel dazu und einige zerbröselte Rosmarinnadeln, alles gut anbraten lassen, mit Salz und Zucker gewürzt und dann eben einen Esslöffel Kapern dazugegeben und am Schluss ein Achterl von den gekochten Paradeisern. 

Das alles hat dann einige Minuten geschmurgelt, bevor ich die Teigwaren untergehoben habe.

12.4.14 13:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen