Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. und 7. April

Pizza! Gestern nämlich, weil durch ordentlich viel Arbeit keine Zeit fürs Kochen war. Das beste war, dass wir zu viert am Tisch saßen und uns durch drei verschiedene Pizze durchkosteten. (Das Kind war natürlich ganz vorn dabei.)

Heute habe ich ein Was-ich-so-finde-Essen gekocht, nach einem Gang durch Gemüsebeet und Tiefkühler. Es wurde eine Gemüsecremesuppe und Basmatireis mit Paradeissauce und Mangoldgemüse.

Das Gemüsebeet hat mir ein bisserl jungen Knoblauch, einen vergessenen Zwiebel vom Vorjahr, einen ebensolchen kleinen Erdapfel, eine kleine auswachsende Kohlpflanze, eine kleine wilde Pastinake und einen Haufen Topinambur geschenkt.

Alles außer dem Knoblauch habe ich in die Suppe geschmissen, mit Salz gekocht und dann püriert und mit ein paar Schluck Obers verfeinert.

Der Reis ist eh klar, und für die Paradeissauce habe ich ein Glas gekochter Paradeiser geöffnet und ins Reinderl gekippt, Zucker und Salz dazugetan und zum Kochen gebracht. Dann habe ich einen gehäuften Teelöffel Speisestärke mit etwas kaltem Wasser abgerührt und die Sauce damit gebunden.

Für das Mangoldgemüse hab ich ein Packerl blanchierten geschnittenen Mangold aus dem Tiefkühler genommen und mit etwas Obers aufgetaut und zum Köcheln gebracht. Den geschnittenen Knoblauch und ein bisserl Salz habe ich auch dazugegeben.  Die Flüssigkeit habe ich dann - meine neue Errungenschaft! - mit wenig Grieß gebunden.

War alles sehr schmackhaft, muss ich sagen.

 

7.4.14 18:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen