Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. März

Na, heute wird schnell gekocht sein: Bröselnudeln mit Kompott. Vorher ein Teller Hühnersuppe.

Ich habe nämlich noch einen Rest von Elch-Nudeln. Nein, nix Gefährliches, nur Teigwaren aus dem schwedischen Möbelhaus in Form von Elchköpfen.

Die werde ich vernichten und mit den gestern übrig gebliebenen gerösteten Semmelbröseln bestreuen. Zucker drauf und ein Kompott dazu, fertig!

Die restlichen Teigwaren werde ich abends in die Suppe geben.

 

Gestern war übrigens Bärlauch-Tag. Einen kleinen Teil des gesammelten Schatzes habe ich roh gehackt und mit weicher Butter und Salz gut vermischt. Daraus habe ich eine Rolle geformt und gekühlt, dann in Scheiben geschnitten und eingefroren.

Den Rest habe ich blanchiert, grob geschnitten und drei kleine Portionen eingefroren. (Davon werdet ihr im Laufe des Jahres immer wieder lesen.)

Mit dem VBP geht es auch gut weiter: Vorrats-Begrenzungs-Programm. Jeden Tag ein Glas oder eine Flasche. (Das Problem ist derzeit eher: wo sammle ich die ganzen leeren Gläser, die ich im Sommer wieder brauchen werde?)

24.3.14 10:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen