Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

21. März

Heute ist es soweit: ich fabriziere ein Brathendl nach Art der Sparköchin, nämlich auf die einfache Art. Das beinhaltet auch eine ordentliche Portion Vogerlsalat, und eventuell werde ich eine Beilage, wie Reis oder Couscous, und vielleicht, wenn K das möchte, eine Erdnusssauce aus dem Packerl bereiten, aber das muss ich mir noch überlegen.

Das mittlerweile aufgetaute Hendl habe ich gewaschen und abtropfen lassen. Jetzt werde ich es innen salzen und außen mit einer Paste aus Honig, Salz und osmanischer Gewürzmischung einschmieren und rasten lassen.

Eine Stunde später stopfe ich ins Hendl einen Rosmarinzweig und hebe es in eine ausgebutterte Form. Ab ins Rohr und dort bei 150 Grad mindestens eine Stunde, vermutlich eineinhalb, belassen.

Wünscht mir Glück.

21.3.14 08:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen