Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

19. März

Tja. Ähem. Also der Rundkornreis hätte eh bald weg müssen. Und gearbeitet hab ich am Vormittag auch. Also hab ich es mir einfach gemacht und den Rest der gestrigen Fisolen einfach in den Reis gekippt und das ganze zu einem Fisolenrisotto erklärt. Danach, dem VBP gehorchend, ein Glas Kirschenkompott verzwickt.

Für den Risotto habe ich wie immer eine Portion Reis trocken angeröstet und gesalzen, diesmal allerdings die Speckschwarten von gestern nochmals dazugegeben, mit heißem Wasser aufgegossen und zugedeckt fast eine halbe Stunde köcheln lassen, bevor ich eben die Fisolen zugegeben und zwei Minuten miterhitzt habe und das Ergebnis vor dem Servieren mit gehacktem Dill aus dem Tiefkühler bestreut habe.

19.3.14 10:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen