Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. und 25. Dezember

Dem Kind wollte ich das heutige Fastenessen nicht zumuten: Sterz mit Sojabohnen und Rote-Rüben-Salat. Daher kriegte es Couscous mit Chutney, ein All Time Favourite.

Für meinen Sterz lindete ich eine gegupfte Handvoll Dinkelmehl und brachte parallel Wasser zum Kochen. Außerdem erhitzte ich die von gestern übrig gebliebenen Sojakeimlinge mit einem Esslöffel Schmalz und etwas Salz.

Als das Mehl zu bräunen anfing, goss ich ungefähr 0,2 Liter heißes Wasser dazu und rührte eisern. Tatsächlich, nach einiger Zeit schaute das Zeug aus wie Kaiserschmarrn. Dann gab ich die heißen geschmalzenen Sojakeimlinge dazu und rührte nochmals kräftig und ließ das ganze dann noch einige Minuten ausdampfen. Dazu gab es den letzten Rest vom Rote-Rüben-Salat.

Morgen sind wir traditionell eingeladen und lassen uns bekochen.

Frohe Weihnachten!

24.12.13 13:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen