Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

7. Dezember

Das vom Kind sehr gehasste erste Kekswochenende hat begonnen. Die Sparköchin steht beschürzt und bemehlt in der Küche, hört und sieht nichts und bäckt wild um sich. Außenstehende haben einen vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten und vor allem Finger und Rotznasen fernzuhalten.

Zwischen Kokosbusserln und Husarenkrapferln habe ich das Mittagessen fabriziert - Reispfanne mit Gemüse und Speck -, und obwohl es im Vorfeld unglaubliche Motschgerei von seiten des Kindes gab, verlangte es, o Wunder, letzten Endes sogar einen Nachschlag.

Eine Scheibe vom durchzogenen Speck habe ich in Streifen geschnitten und im Reinderl langsam ausgelassen. Da drin wurden zwei geschnittene kleine Knoblauchzehen und eine ebensolche Karotte angebraten. Dazu kam ein Teelöffel gehacktes Selleriegrün und eine Handvoll Kürbiswürfel. Das briet einige Minuten vor sich hin, bevor ich alles salzte und eine Handvoll gestiftelten Kohlrabi (der letzte Rest aus dem Tiefkühler von 2011, das wurde aber auch Zeit!) zugab. Zu guter Letzt noch einen gehäuften Esslöffel gekochter bunter Paradeiser dazu und nochmals ein paar Minuten schmurgeln lassen.

Da hinein kamen zwei Schöpfer Reis und alles wurde gut vermengt und erwärmt.

7.12.13 13:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen