Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. Oktober bis 2. November

Die Zeit vom Weltspartag bis Allerseelen haben wir fremdbekocht verbracht. Donnerstag gabs nach einem Arztbesuch eine urfette Salamipizza, von der auch Pullover und Jeans etwas hatten. Gestern wegen Friedhofsbesuchs "nur" Spaghetti Bolognese - und zur Jause natürlich einen Heiligenstriezel mit ordentlich Butter und Marillenmarmelade drauf. Heute haben wir das familientraditionelle Ganslessen beim Schiefen Giebel in Neustift abgehalten. Mit Erdäpfelknödel, Rotkraut und Preiselbeeren, so wie es halt gehört.

Dann hab ich die Leute vom Nachbartisch geschockt, weil ich nicht nur die Fleischreste, sondern auch die - von uns nicht abgekiefelten - Knochen mitgenommen habe. Und die schwimmen jetzt, gemeinsam mit einer guten Handvoll Suppengemüse, einem Rosmarinzweig und zwei Knoblauchzehen, im köchelnden Salzwasser, um auf diese Art langsam und gemütlich zu einer Ganslsuppen zu werden. Und da hinein werde ich dann einen Haufen Buchstaben einkochen, und das Kind wird sie lieben.

2.11.13 16:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen