Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

29. September

Weil an diesem Sonntag, der ein gemütlicher hätte werden sollen, plötzlich alles anders war, sind die Zwetschkenknödel ins Wasser gefallen und mussten durch Ruckizucki-Zucchinifleckerl mit Salat ersetzt werden.

Die Kochzeit betreffend hab ich mich heute selbst übertroffen. Zehn Minuten, und alles war auf dem Tisch.

Die Fleckerl kamen ins Salzwasser, im beschichteten Pfanderl wurde im heißen Sonnenblumenöl ein geschnittener Zwiebel angebraten, ein Stück vom Keulenzucchino wurde gewürfelt und kam dazu, und noch Salz und eine Messerspitze vom Curry oriental. Das briet ein paar Minuten ordentlich, bevor ein bisserl vom Obers dazukam. Vom Herd genommen. Gurke und Paradeiser klein geschnitten und in ein separates Schüsserl geschmissen.

Die Fleckerl zu den Zucchini geschöpft, durchgerührt, ziehen lassen. Noch ein Stück vom Riesenzucchino gewürfelt, drei Knoblauchzehen geschnitten. Alles ins Fleckerl-Kochwasser gegeben und draus eine Suppe gekocht, fürs Abendessen, als Reserve.

Bei Tisch nach Belieben gepfeffert.

29.9.13 12:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen