Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. September

Immer noch viel zu tun. Trotzdem in aller Herrgottsfrüh schon das Mittagessen gekocht: Gratinierte Mangoldstiele. (Und einen Zwetschkenkuchen gebacken; aber das nur nebenbei.)

Blitzschnell ist das gegangen mit dem Mangold, weil die Stiele bereits blanchiert waren. In eine ofenfeste Form einen Esslöffel Sonnenblumenöl verteilt, darauf drei ziemlich kleine Erdäpfel, in dünne Scheiben geschnitten, gekippt, darauf die Mangoldstiele. Einmal gut festdrücken, salzen und ein bisserl mit der neuen Gewürzmischung würzen (werden wir mal sehen, was die alles kann, die Neue!). Zwei gehäufte Esslöffel vom Bulgur, der immer noch im Kühlschrank steht, draufstreuen. 

Eine Mischung aus einem Ei, zwei Esslöffeln Obers, etwas Milch und zwei Esslöffeln geriebenem Parmesan bereiten und mit dieser das ganze bedecken. Bei 190 Grad Ober- und Unterhitze ins Rohr, für 40 Minuten.

Schaut zauberhaft aus, schmeckte auch so, besonders weil mittags der Hunger schon ziemlich groß war.

24.9.13 13:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen