Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. August

Gebackener Karpfen mit Salat war es heute, worauf wir eingeladen waren. Getreu dem gestrigen Eintrag hatte ich eine Gurke und ein Schüsserl Rote-Rüben-Salat mit (sehr gesund und ziemlich wohlschmeckend, gottseidank), meine Mutter hatte eher an Erdäpfelsalat gedacht und machte den auch wie üblich.

Nämlich kochte sie heurige Erdäpfel, schälte sie und schnitt sie noch warm in Scheiben und vermengte sie mit Salz und Öl. Später kam noch geschnittener Zwiebel dazu und drüber eine Marinade aus Wasser, Essig und Zucker.

Die (aufgetauten - bei der Hitze lassen sich die Biester nicht fangen) Karpfenfilets wurden gesalzen und wie üblich mit Mehl, Ei und Bröseln paniert und in Rapsöl (fingerhoch in der Pfanne) herausgebacken.

Köstlich.

7.8.13 08:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen