Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. August

Gestern war es ein Leider-nicht-Kaiserschmarrn. Anstatt dessen gab es Berner Würsterl mit Erdäpfelschmarrn und Gurkensalat, auch nicht schlecht.

Dafür kochte ich heute wieder fleischlos, nämlich nach einer Zucchinicremesuppe einen Zucchinirisotto mit Roten Rüben.

Dafür röstete ich in einem Esslöffel Butter ein geschnittenes Zwiebelhapperl an, tat ungefähr 12 Deka Rundkornreis dazu und röstete weiter. Nach einiger Zeit löschte ich mit heißem Wasser ab und salzte, rührte gut um, gab den Deckel drauf und ließ das ganze bei geringer Hitze 35 Minuten schmurgeln. Zwischendurch rührte ich immer wieder um.

In der Zwischenzeit raspelte ich 15 Deka Zucchini grob und ein Stück Parmesan fein und würfelte eine Mini-Rote-Rübe (schon gekocht und geschält) klein.

Ein paar Minuten bevor der Risotto fertig war, kam der Zucchini rein, wurde untergemischt. Die roten Rüben kamen bei Tisch als Deko auf den Teller und alles wurde mit Parmesan bestreut.

Für morgen ist auch noch was übrig geblieben.

4.8.13 13:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen