Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

31. Juli

Mein Kürbisgemüse mit Polenta hab ich heute variieren müssen, weil kein Rahm im Haus ist. Und bei der Hitze Milchprodukte einzukaufen kam mir blöd vor.

Also hab ich wie immer den Kürbis geschält, entkernt (die Reste kriegen die Hendln) und grob geraspelt und sodann mit Salz und wenig Kümmel in wenig Wasser bissfest gedünstet.

In der Zwischenzeit hab ich 5 Esslöffel Obers mit einem Esslöffel Speisestärke glattgerührt und bei passender Gelegenheit in den Kürbis gerührt, noch einmal unter Rühren aufkochen lassen und dann als fertig betrachtet.

Ehrlich gesagt, hat mir die säuerliche Note gefehlt. Da hab ich doch glatt ein paar Tropfen vom Balsamico eingerührt, und gut wars.

31.7.13 18:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen