Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. Juli

Hach, hat sich das Kind heute wieder durchs Essen gequält. Obwohl ich vom Kichererbsencurry mit Gurkensalat eh alle Kichern rausgeklaubt hatte. Naja. Wenigstens konnte ich danach ein Marillenjoghurt servieren.

Für das Curry hab ich, eh wie immer, die Kichern am Vorabend eingeweicht und heute weich gekocht (ohne Salz) und abgeseiht. Mit leichter Röstnote allerdings, weil zwischendurch das Wasser verkocht war, aber es ging gerade noch.

Danach hab ich ein bisserl Öl im Reinderl erhitzt, ein geschnittenes Zwiebelhapperl drin angebraten und einen Teelöffel Curry Oriental. Dann kam diverses klein geschnittenes Gemüse dazu (Fisolen, Kohlrabi und so) und der Rest aus dem Glas gekochter Paradeiser (die heurigen kommen hoffentlich bald!). Noch mit ein bisserl Wasser aufgegossen, gesalzen und einige Zeit schmurgeln lassen.

Dem Kind hab ich einen Rest Nudeln erwärmt und darüber das Gemüse gegeben. Für meinen Gurkensalat hab ich die Gurke geschält (es ist eine Feldgurke eigener Ernte, da muss das sein) und grob geraspelt, gesalzen und gepfeffert und mit zwei Esslöffeln Rahm verrührt. Das Kind aß seine Gurke geschält und in dünne Scheiben geschnitten, mit ein paar Tropfen Balsamico.

29.7.13 10:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen