Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Juli

Die verbliebenen zwei Mini-Hendlfilets müssen weg. Samt Saft. Also kreiere ich Pasta mit Hühnerfilet und Fisolensalat. Als Nachspeise gibt es ein Schüsserl voll herrlich süßer Maulbeeren, die ich mir heute aus Atzgersdorf geholt habe.

Die Nudeln habe ich bissfest gekocht, dazu gleich eine Karotte in gröberen Stücken. (Das Wasser habe ich weiterverwendet für eine Gemüsecremesuppe, aber das kennt ihr ja jetzt schon.) 

Die Hendlfilets habe ich klein geschnitten und samt dem Saft erhitzt, die Nudeln samt Karotte dazugeschmissen, gehackte Kräuter drübergestreut und alles vermischt.

Hui!

10.7.13 10:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen