Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

9. Juli

Theoretisch habe ich heute wieder gekocht, allerdings nur halbwegs. Im Prinzip war es geschnorrtes Hendlfilet in Saft (woher, will ich euch gar nicht erst verraten) mit einem Rest Basmatireis (wie alt, will ich euch gar nicht erst verraten) und aber knallfrischen Prinzessbohnen. Also nochmal: Hendlfilet in Saft mit Reis und Prinzessbohnen.

Da ist mein beschichtetes Pfanderl zum Einsatz gekommen. Darin hab ich Hendl samt Samt ordentlich erhitzt und an den Rand den Reis und die blanchierten Jungfisolen getan, den Herd abgedreht, den Deckel drauf gegeben und die Beilagen mit der Restwärme erhitzt.

Als Nachtisch hab ich mir ein Kirschenkompott, heurige Ernte, gegönnt.

9.7.13 18:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen