Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

29. Juni

Ein Kaiserschmarrn mit Zwetschkenkompott wird uns heute kredenzt. Was braucht der Mensch mehr?

Pro Person wird ein Ei mit einem Viertelliter Milch, einer Prise Salz und soviel Mehl verquirlt, dass ein zäher Palatschinkenteig entsteht. Kennerinnen trennen allerdings die Eier und schlagen den Eischnee separat und heben den zum Schluss unter.

Der Teig rastet jedenfalls ein bisserl und kommt dann in eine Pfanne mit zerlassenem Fett. Theoretisch sollte er dort auf der Unterseite goldgelb gebacken werden, dann gewendet und dann in Flockerl zerrissen werden, so dass er gemütlich ausbacken kann.

(In meiner Praxis hats bisher so nie geklappt, also musste ich immer schaufeln und rühren - was anstrengender ist, aber letztlich zum gleichen Ergebnis führt.)

28.6.13 19:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen