Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

22. Juni

Petersilerdäpfel mit Saiblingspesto und Blattsalat waren es heute, vorher gabs zum Glück für das Kind eine Kohlrabicremesuppe.

Die habe ich ganz einfach fabriziert: einen geschnittenen Kohlrabi mit einem ebensolchen großen Erdapfel mit Salz und wenig Kümmel und Wasser weich kochen, pürieren und mit wenig Milch verfeinern. War unerwartet gut, muss ich sagen.

Für die Petersilerdäpfel habe ich, während die Heurigen dämpften, Petersil gehackt und einen Esslöffel Butter erhitzt, da hinein kamen die geschälten und in Stücke geschnittenen Erdäpfel dann, wurden gesalzen und alles gut durchgemischt.

Das Saiblingspesto kam vom Grossauer aus dem Kamptal - ein Glück, dass es immer wieder Genussmärkte gibt, wo eine sich was gönnen kann! - und schmeckte hervorragend. Die Blattsalate kamen aus dem eigenen Gemüsebeet.

24.6.13 09:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen