Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Juni

Oh, gestern hab ich wieder einen Karpfen geschenkt bekommen. Der wurde sogar schon geschuppt und ausgenommen. Und tiefgefroren, für kommende Ereignisse. Heute lasse ich mir, weil es zum Glück ein Herr Karpfen war, gebratenen Milchner mit Polenta und Blattsalaten schmecken.

Den Milchner hab ich nur abgeschwemmt, gesalzen und im kleinen Pfanderl mit einem Teelöffel Schmalz beidseitig gebraten. Für die Polenta habe ich ein Vierterl Salzwasser zum Kochen gebracht, ein paar Deka Polentagrieß einrieseln lassen (langsam kriege ich das ins Gefühl), kurz geköchelt (unter Rühren, sonst ist die ganze Küche gelb getupft) und dann zugedeckt ausquellen lassen.

Der Salat ist von gestern übrig geblieben. Nur ein bisserl Salz und Balsamico drüber, und geht schon.

10.6.13 12:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen