Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Juni

Die Sonne scheint! Sofort musste ich ein frühsommerliches Menü zusammenstellen. Und, o Wunder, das Kind hat alles mitgegessen. Nach (dem letzten Rest der) Hechtsuppe mit Dill und lustigen Tieren kam Kürbisgemüse mit Heurigen Erdäpfeln und Rostbratwürsterln auf den Tisch, und zum Schluss durften es noch frische Erdbeeren sein.

Ich war ganz euphorisch, weil am Bauernmarkt endlich der lang vermisste ungarische Gartenkürbis zu finden war, den schon meine Oma immer anbaute, von dem ich aber nie Samen zu kaufen fand. Die Hälfte von dem hab ich ausgehöhlt und geschält, grob geraspelt und mit wenig Wasser, Salz und Kümmel gekocht. Danach kam ein Teelöffel Speisestärke, verrührt mit drei Esslöffeln Rahm, hinein, einmal aufkochen lassen und fertig.

Derweil waren unter Dampf die Erdäpfel auch schon fertig, und mit den Würsteln gibt es sowieso nie Schwierigkeiten, oder?

8.6.13 12:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen