Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. und 2. Juni

Heute waren wir essen. Typisch zuviel und ungesund, aber köstlich.

Gestern hab ich aber nochmal gekocht, und zwar gekochten Hendlhaxn mit Teigwaren und Kräuterrahm.

Nämlich war ich beim Fleischer und habe zwei Hendlhaxn erstanden. Eine hab ich eingefroren, die andere habe ich im Kochwasser von gestern und einem großen Suppengrün sowie etwas Salz gekocht. Das hat länger gedauert als ich dachte, muss ich sagen. Fast eine Stunde brauchte das Teil, um nicht mehr zu bluten, wenn ich reinstach.

In den letzten Minuten hab ich in die Suppe vorsichtshalber eine Handvoll Suppeneinlage eingekocht. Wir aßen vorher die Suppe mit dem Gemüse und der Einlage. Dann teilten wir uns den Hendlhaxen und die Teigwaren von gestern, mit einem Löffel Butter erhitzt.

Dazu hab ich einen Kräuterrahm gerührt und mit Schnittlauchblüten garniert. Und den Rest vom Karottensalat haben wir auch gleich verzwickt bei der Gelegenheit.

2.6.13 19:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen