Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

19. März

Als ich gestern zwei Fächer meines Tiefkühlers aufräumte, um den Bestand zu sichten, fiel mir ein Packerl blanchierter geraspelter Fisolen aus dem Vorvorjahr in die Hände. Nach dem Auftauen hab ich mich überzeugt, dass die eh noch gut sind, und dann hab ich sie heute zu Fusilli mit Fisolen-Dill-Sauce verarbeitet.

Während die Fusilli kochten, habe ich die Fisolen mit wenig Wasser erhitzt, mit Pfeffer und Salz gewürzt, zwei Esslöffel Rahm untergemischt und dann einen gehäuften Esslöffel gehackte Dille (auch eingefroren) eingerührt.

Nudeln zur Sauce gegeben, gut vermischt, gegessen.

 

Außerdem, das verrate ich euch nebenbei, habe ich heute wieder zwei Esslöffel Sojabohnen in Wasser eingeweicht, die werde ich ab morgen keimen (also Wasser abgießen und dann mehrmals täglich mit temperiertem Wasser spülen und jedesmal das Wasser wieder weggießen - die Feuchtigkeit reicht!).

Nur damit ihr dann nicht überrascht seid, wenn ich in ungefähr einer Woche die Sojakeimlinge verarbeite ...

20.3.13 11:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen