Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

3. März

Pasta carbonara (nach Art der Sparköchin) habe ich heute fabriziert. Dazu habe ich einen teuflisch scharfen Pfefferoni gegessen, hui.

Während die Teigwaren vor sich hin sprudelten, habe ich eine Scheibe fein geschnittenen Mangalitzaspeck im heißen Pfanderl ausgelassen, darin  ein geschnittenes Zwiebelhapperl glasig gedünstet, hernach 10 Deka geschnittenen Schinkenspeck mitgebraten, gesalzen und gepfeffert und nach einigen Minuten die Teigwaren dazugegeben.

Jetzt hab ich sofort zwei Eier drübergeschlagen, den Herd ausgeschaltet und gerührt und gerührt und gerührt, bis die Eier super mit allem vercremt waren. Bei Tisch noch Parmesan drüber, und fertig war das Sonntagsmahl.

3.3.13 12:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen