Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. Jänner

Wenn die Maus aus dem Haus ist, feiert die Katze Kirtag. Das Kind schlief auswärts, was der Sparköchin die Gelegenheit gab, den Vormittag zu verschlumpfen. Das so entfallene Frühstück wurde durch eine rustikale Eierspeis wettgemacht.

Hierfür habe ich drei Scheiberl vom eh salzigen und gewürzten Mangalitzaspeck klein geschnitten und bei eher wenig Hitze im Pfanderl ausgelassen. Darin hab ich ein Mini-Zwieberl, in Ringerln, angebraten. Jetzt war der Zeitpunkt für zwei Löffel gekochter Paradeiser gekommen. Hinein damit und unter Rühren weitergebraten. Als alles fast saftfrei war, hab ich drei Eier drübergeschlagen, die Dotter in Ruhe gelassen und das Eiklar mit dem Rest durchgerührt, bis es gestockt war.

Salzen brauchte ich nicht, weil das dazugegessene Dinkelbrot eh schon fest gesalzen war.

Jetzt brauch ich noch was Süßes. Ich muss mal das Kuchlkastl durchforsten.

18.1.13 12:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen