Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

11. und 12. Jänner

Gestern war ich im Hofladen eines Bio-Bauernhofs außerhalb der Stadt. (Mein Billa-Boykott entwickelt sich als mühsame Sache.) Jedenfalls habe ich ordentlich eingekauft. Meine Schätze sofort zu verwerten kam mir allerdings nicht in den Sinn, also fabrizierte ich kurzerhand ein Erdäpfelgröstl. Wenn ich mehr Salz verwendet hätte, wärs super gewesen.

Und heute war ich bei einer Fortbildung, da ist mir in der kurzen Mittagspause nichts anderes als ein Würstelstand über den Weg gelaufen.

Das Gröstl? Also: ich hab ein Stück vom Mangalitza-Kräuterspeck geopfert, in kleine Würferl geschnitten und im Reinderl bei mittlerer Hitze ausgelassen. In dem Fett hab ich dann ein geschnittenes Zwiebelhapperl und ein paar zerbröselte Rosmarinnadeln angebraten, zwei gedämpfte, geschälte und in kleine Scheiben geschnittene mehlige Erdäpfel dazugegeben, gesalzen und noch ein bisserl gebraten. Mehr wars nicht.

13.1.13 22:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen