Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

3. Dezember

Müsste ich für das heutige Mittagessen einen sprechenden Namen erfinden, es wäre "Dinkelpasta mit Blähgemüse". Naja. Also Dinkelpasta mit Gemüse der Saison. Könnt ihr euch für die Zukunft merken: wenn ihr in den Wintermonaten Gemüse der Saison esst, ist das ein Freifahrtsschein für einen ordentlichen Raki vorher.

Während die Pasta kochte, hab ich Olivenöl im Reinderl erhitzt und ein geschnittenes Zwiebelhapperl glasig gedünstet. Nach einigen Minuten kamen eine scheiblierte Topinamburknolle und ein Mini-Kohlrabi, mit dem Sparschäler geschnitten, hinzu, und das war der Zeitpunkt fürs Salzen.

Wieder ein paar Minuten gebraten, dann mit ein bisserl was vom Nudelkochwasser aufgegossen und zwei kleine zerteilte Paradeiser dazu. Und, weils dann schon egal war, eine Handvoll tiefgekühlter blanchierter Erbsen.

Schmeckt gerade sehr gut; wie der Nachmittag wird, muss sich erst zeigen.

3.12.12 12:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen