Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. November

Der heutige Tag brachte uns Schnitzel mit Salat. Die Prozedur kennt ihr schon: das Fleisch flachklopfen, salzen und pfeffern, in Mehl, verschlagenem Ei und Semmelbrösel wenden und in reichlich Öl (eigentlich Schmalz, aber das machen heute nur noch die wenigsten) ausbacken, auf dass sich die Panier elegant in Falten lege.

Für den Salat wurden kleine speckige Erdäpfel gekocht, geschält und noch warm in dünne Scheiben geschnitten. Darauf kam ein fein geschnittenes Zwiebelhapperl und die altbekannte Wiener Marinade, bei der es anderen vernünftigen Menschen die Haare kraust. Weil nämlich Zucker drin ist.

Egal. Jedenfalls kamen noch ein Happerl zerzupfter grüner Salat sowie eine Handvoll Vogerlsalat dazu.  Und Kernöl - sehr delikat.

21.11.12 17:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen