Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

29. September

Fassungslos stand ich heute vor dem Herd, als ich - rein zufällig - den Schalter drehte und, o Wunder, das Ding wieder funktionierte. Da freuten mich die Marmeladepalatschinken gleich viel mehr.

Den Teig hatte ich aus einem großen und einem kleinen Ei, drei Achtel Milch, einer Prise Salz und offensichtlich zuviel Mehl gemixt, denn nach der obligaten halben Stunde rasten war er ziemlich fest.

Zwei Palatschinken buk ich, aber dann entschloss ich mich, zwei Schluck Milch in den Teig zu rühren, und dann war er goldrichtig und die Palatschinken in der Folge auch.

Randbemerkung: dass das Kind heute erstmals völlig selbständig mit Messer und Gabel aß, beugte einem Überfressen auf natürliche Weise vor und vereitelte die vierte Palatschinke. Unser übliches Palatschinken-Nickerl hielten wir trotzdem.

30.9.12 12:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen