Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

14. August

Bevor ich heute mein Erdäpfel-Fisolen-Gröstl werde kochen können, muss ich erst in den Garten gehen, um die Zwiebeln zu holen. Mach ich dann gleich.

Und dann gebe ich ein bisserl Fett ins Reinderl und brate den geschnittenen Zwiebel an und lasse ihn ein bisserl dünsten. Dann würze ich mit Salz und Osmanischer Gewürzmischung und gebe eine Portion blanchierter geschnittener Fisolen dazu und während das alles weiterbrät, schneide ich ein paar gekochte Erdäpfel dazu. Kurz weiterbraten, immer schön umrühren, fertig.

(Vielleicht pflücke ich im Vorbeigehen auch ein paar Kräuter, zum Drüberstreuen.)

14.8.12 10:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen