Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. August

Heute hatte ich wieder einmal den Nachbarn zu Gast. (Der brachte übrigens eine beeindruckende Kürbishälfte mit, aber das ist eine andere Geschichte.) Ihm servierte ich Bratwürstel mit mediterranem Zucchinigemüse, Chutney und heurigen Erdäpfeln.

Alles andere erklärt sich von selbst, aber für das Zucchinigemüse briet ich in zwei Esslöffel Olivenöl zwei geschnittene Knoblauchzehen an, salzte und gab ein Lorbeerblatt und einen Teelöffel Rosmarin dazu und briet weiter.

Jetzt kamen die gewürfelten Zucchini dazu und wurden bei großer Hitze rundherum scharf angebraten, bevor ich zwei klein gewürfelte Paradeiser dazugab, kräftig durchrührte und bei mittlerer Hitze schmurgeln ließ. Ohne Deckel übrigens, auf dass der Saft reduziert würde - was mir aber eh nur halb gelang. Zum Glück saugten die Erdäpfel alles auf, später auf dem Teller.

12.8.12 12:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen