Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. Juli

Das Gemüsebeet ist heuer ein bisserl ein Drama. Heute habe ich die Kohlrabi besichtigt, die der weißen Fliege zum Opfer gefallen sind. Das, was noch davon übrig ist, habe ich geerntet und als Kohlrabigemüse mit Hirse gegessen.

Während die Hirse vorschriftsgemäß vor sich hin köchelte und quoll, habe ich die Kohlrabi geschält und klein geschnitten, mit dem letzten Lackerl vom antiken Schlagobers und ein bisserl Wasser aufgekocht, Salz und orientalischen Curry dazugegeben, zugedeckt und bei kleiner Flamme zehn Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit habe ich zwei Stammerl Petersil, die ich irrtümlich ausgerissen hatte, gehackt und einen Esslöffel Speisestärke mit einem Esslöffel kalter Milch glatt verrührt und beides zum Gemüse gegeben, ordentlich umgerührt und das Gemüse mit einem Teil der, gesalzenen, Hirse serviert.

Als Nachtisch gabs ein Schüsserl Apfelmus von den ersten heurigen Falläpfeln, nur mit Honig verfeinert.

24.7.12 12:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen