Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

21. Juli

Den ersten heurigen Zucchino habe ich gerade als gefüllten Zucchino mit Erdäpfelpüree ins Rohr geschoben.

Dazu habe ich über zwei Handvoll Couscous entsprechend kochendes Wasser und etwas Salz gegeben und quellen lassen. Für die Füllung habe ich zwei Esslöffel geriebenen Parmesan mit einem Ei und einem Teelöffel Scnittlauch vermengt, schwach gesalzen und ein paar Löffel vom fertigen, überkühlten Couscous dazugegeben. Diese Masse habe ich in die beiden ausgehöhlten Zucchino-Hälften gefüllt. In meine Auflaufform habe ich etwas Olivenöl gegossen, die Zucchinihälften hineingesetzt und das ganze gemeinsam mit einem gewürfelten Erdäpfel ins Rohr gestellt. Das brutzelt jetzt bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ein halbes Stünderl vor sich hin.

Dann wollte ich die Zeit nützen und habe die letzten beiden mehligen Erdäpfel geschält und gewürfelt und in wenig Salzwasser gegeben. Eigentlich sollte es eine Suppe werden, deshalb habe ich auch einige getrocknete Knoblauchzehen und das Innere vom Zucchino hineingegeben.

Allerdings ist mir dann die Idee gekommen, doch ein Püree zu kochen. Das werde ich jetzt auch machen. Wenn alles weich ist, werde ich es pürieren und eventuell mit ein bisserl Milch verdünnen.

Als Nachspeise kriegen wir Osterhasen-Pudding, da bleibt sicher nix übrig ...

21.7.12 12:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen