Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

7. Juni

Für heute plane ich Pasta nach Art der Sparköchin. Nämlich mit allem, was grad zur Verfügung ist.

Das wäre zum Beispiel eine Handvoll blanchierter geschnittener Mangold, ein paar Röllchen Schnittlauch und vielleicht ein Stückerl Speck. Schmalz gibts auch jede Menge. Und Bratlfett - kennt ihr das noch? Schmalz vermischt mit gestocktem Bratensaft. Wenn ich noch etwas finde, kann ich nicht garantieren, dass das nicht auch ins Reinderl kommt.

Vermutlich wird es so ablaufen: während die Teigwaren kochen, werde ich in einer Pfanne das Fett (welches auch immer) erhitzen und eventuell ein bisserl vom klein geschnittenen Speck drin anbraten. Danach würde ich den Mangold dazugeben. Vielleicht kommt auch noch das eine oder andere Knoblauchzeherl dazu.

Damit werde ich dann die Teigwaren vermengen und bei Tisch den Schnittlauch drüberstreuen. (Und ich werde vielleicht einen Pfefferoni dazu essen, zweng der Schärfe.)

6.6.12 14:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen