Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Mai

Heute lasse ich mich schon wieder fremdbekochen. Aber dafür lest ihr hier, wie ich morgen einen Waldmeister-Sirup fabrizieren werde.

Dazu hole ich mir am Vormittag aus dem Wald ein paar Stengel vom Waldmeister und lasse diese ein paar Stunden abwelken. Am Nachmittag gebe ich sie in ein Glas, streue ein bisserl Zitronensäure drüber und gieße mit kaltem Wasser auf.

Weil der Waldmeister ein sehr intensives Aroma hat, bleibt er nur zwanzig bis dreißig Minuten drin. Nach dem Abseihen rühre ich ordentlich Zucker unter und fülle den Saft in Flaschen. Gekühlt lagern, trotzdem rasch verbrauchen.

9.5.12 10:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen